Webinar WDH 12.12.2017: Finde Harmonien zu einer Meldodie

In der freien Liedbegleitung stellt sich öfter mal die Frage: Welcher Akkord passt zu welchem Melodieton eines Songs?

Im Livetraining vom 12.12.2017 zeige ich dir Hilfen, wie du Akkorde-z.B. aus einem Song-heraushören kannst. Dabei geht es grundsätzlich um die Regelmäßigkeit der Zusammenhänge zwischen einer Tonleiter und den dazu gehörigen Akkorden. In dem Livetraining gebe ich dir eine ganz klare Struktur für das Harmonisieren und zeige das anhand des schönen Weihnachtsliedes „First Noel“ (einfach+erweitert) . Wenn du diese Grundtechniken der Harmonisierung anwedest, bist du in der Lage, eine Melodie „aus dem Kopf“ zu harmonisieren, „erweitert“ zu harmonisieren z.B. als Grundlage für ein professionelles Begleitarrangement.

 

Download Präsentation

Download Midifiles

Falls du noch kein TastenTreffler bist, teste den Club unverbindlich für 1€ einen vollen Monat lang oder nutze die günstigere Jahresmitgliedschaft:

simple-button_709962

Eine Akkordfolge-verschiedene Spieltechniken

Was verbirgt sich hinter dem „Freien Klavierspiel?
Wie kannst du es Stück für Stück lernen und auch verstehen?

Dieses Thema war Inhalt eines der letzten TastenTreff-Webinare, die wir wöchentlich halten:

Die separate Betrachtung von „Rhythmik“ und „Begleitung“!

Nur beides zusammen ergeben das Spielen mit „Rhythmischen Begleitfiguren“. Aufgrund der Wichtigkeit dieses Thema stelle ich diese Webinaraufzeichnung nicht nur im TastenTreff zur Verfügung, sondern kostenlos allen meinen Interessenten.

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar unter dem Video! Viele Grüße und viel Spaß damit!

Video DOWNLOADEN

Powerpoint-Folien DOWNLOAD

Midifiles DOWNLOAD

 

Teste jetzt unsere TastenTreff-Community für nur 1€

jetzt-testen

 

 

 

Webinar WDH 20.5.2014: Akkordfolge auf bekannte Songs anwenden

Zahlreiche Songs sind bekanntlich aus einer bestimmten Akkordfolge gestrickt. Das Heraushören und Trainieren von Akkordfolgen ist das A und O wenn es darum geht, Songs frei am Klavier zu begleiten. Das Webinar hat 2 Schwerpunkte:

  1. Ich stelle ein Pattern einer Akkordfolge in unterschiedlichen Variationen vor. Dieses Pattern ist so gemacht, das es sich in kurzer Zeit durch Erklärung der Stufenbezeichnungen einprägt und du es auf verschiedenen Tonarten nachspielen kannst.
  2. Ich stelle dir ein Tool (Website) vor, auf der du nach Songs in bestimmten Akkordfolgen suchen kannst, d.h. du gibst eine Akkordfolge vor und die Seite liefert dir Ergebnisse populärer Songs in genau dieser Akkordfolge (inkl. youtube-Videos)! Sehr genial! Und dazu noch kostenlos! Zu dem sagt dir die Seite auch, welcher der meist verwendete Akkord nach einem bestimmten Akkord ist, also z.B. welcher Akkord nach dem Anfangsakkord (z.B. Stufe 1) am häufigsten in Songs verwendet wird. In dem Webinar bekommst du eine „Klavier-Begleit-Grundlage“ für viele bekannte Songs!!

Transkription und Videodownload findest du im Mitgliederbereich. Falls du noch kein TastenTreffler bist, teste den Club unverbindlich für 1€ einen vollen Monat lang oder nutze die günstigere Jahresmitgliedschaft.  Hier entlang…

TastenTreff-Rundgang: Onlinepräsentation

In dieser Webinaraufzeichnung gehe ich mit dir Step-by-Step durch den Tastentreff, spiele dir beispielhaft eine Monats-/Wochenlektion vor und gebe Hinweise zu den Bestelloptionen!

Viel Spaß!

Video Download (mp4)

Präsentation Download (PDF)

 

 

 

 

Hier direkt zur Sonderaktion mit ermäßigten Monats-und Jahrespreisen

 

Das Geheimnis erfolgreicher Pianisten: Die Übungsmethodik

Klavier lernen

Dies ist der erste Blog, das jemals zum Thema „Klavier lernen und Klavierunterricht“ geschrieben wurde. Dieser Blog
zeigt Dir, daß es weitaus effizientere Übungsmethoden gibt, als es Dir der klassische Klavierunterricht jemals bieten könnte. Diese neue Lernmethode, die wir Dir hier vorstellen möchten; nämlich die des „freien Spielens nach Gehör“; die Deinen Lernquotienten spürbar steigern wird. Das Verblüffende ist, dass diese Methodik nur selten gelehrt wird, weil entweder die „Alteingeübten“ auf ihre starren Muster beharren, oder weil nur wenige sie kennen. Aber das ist auch gut so, denn am Ende zählt nur, was Du auf dem Klavier wie schnell und wie gut zusammenbringst. Die Begeisterung Deines Publikums ist ab sofort Dein „Erfolgsbarometer“.

Was ist das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Konzerpianisten?

Seit jeher hat mich stets die Frage beschäftigt: Wie können Konzertpianisten so spielen, wie sie es tun?
Ist es tatsächlich nur eine Frage der Anstrengung, der Zeit oder des Talents,
wie ich als junger Mann und selbst noch Klavierschüler, annahm? Wenn die Antwort „Ja“ lauten würde, dann wäre dies eine völlig unbefriedigende Feststellung gewesen weil es bedeutet hätte, daß viele Klavierschüler „völlig talentfrei“ wären; schaffen es doch viele nicht, trotz jahrelangen, mühseligen Klavierstunden nur ansatzweise so zu spielen, dass Publikum im wahrsten Sinne des Wortes „vom sprichwörtlichen Hocker zu reissen“. Es musste also mehr dahinter stecken. Und tatsächlich: Ich traf einige wirklich tolle Pianisten, die mir ein Klavierspiel von beeindruckender Darbietung und Vielfalt boten, und das nach relativ kurzer Zeit. Ich entdeckte, dass das Geheimnis in der Art der Übungsmethode steckte. Und das Verblüffenste war für mich die Feststellung, dass Anstrengung, Zeit und Talent
lediglich zweitrangige Faktoren darstellten! Meine Erkenntnis: Geniales Talent zum Klavierspiel wird eher erzeugt, als dass es angeboren ist, wie viele meinen könnten. Mit der richtigen Methode, die wir Dir hier näher bringen möchten, wirst auch Du diese Genialität in Dir entdecken. Erlebe, wie unsere Art von Klavierunterricht Deine Finger zu einem virtuosen Klangspiel am Klavier bringen, dass Deinen Zuhörern das blanke Staunen ins Gesicht zaubern wird. Lerne mehr, indem Du hier klickst.

Klavier lernen

Klavier lernen

Klavier lernen und einem breiten Publikum sein Können zeigen: Welcher Musikschüler träumt nicht davon, wenn er beschliesst, Klavierunterricht zu nehmen? Dabei ist das Klavier lernen garnicht mehr so teuer und kompliziert, wie viele Menschen vielleicht annehmen. Dank des Internets und einer neuartigen Methode des freien Klavierspiels, ist das Lernen von Noten eigentlich überflüssig geworden. Teure Unterrichtsstunden entfallen also, doch das Resultat im Vergleich zum klassischen Klavierunterricht bleibt dasselbe.

Wie funktioniert das Klavier lernen ohne Noten?

Die moderne Art des Klavierunterricht erkläre ich Dir in einem Video, das Du nur exklusiv über diese Website erhälst.

Akkordmuster und Klavierakkorde

Klavierakkorde

Was ist das Geheimnis der Menschen, die ihr Publikum mit einem melodiösen, freien Klavierspiel zu beeindrucken wissen?

Was ist das Geheimnis der Menschen, die sich einfach ans Klavier setzen, und einen bekannten Song ganz einfach mit zwei Händen spielen können? Warum können die das? Wieso benötigen diese Leute keine Noten? Warum scheinen manche Menschen gewisse Songmuster wie ein Bild vor Augen zu haben und dieses völlig beeindruckend und souverän mit Akkorden, Begleitkkorden und Begleitmustern zu Tasten bringen zu können? Was ist Vorraussetzung dafür, um Menschen mit seinem eigenen, freien Klavierspiel zu beeindrucken und mitzureißen? Hatten diese Leute etwa eine besondere Art von Klavierunterricht? Mitnichten..

Nun, ich verrate Dir, was Du dazu benötigst, und was nicht. Es gibt Menschen, die Dir nach einmaligem Hören eines Tones sagen können: „Das ist ein D“ oder „Das ist ein G“. Sie können ohne eine Vorlage bestimmen, um welchen Ton es sich handelt. Sie besitzen das ABSOLUTE Gehör. Nun, ich möchte Dich beruhigen: Dieses ABSOLUTE GEHÖR benötigst Du nicht, um frei Klavier nach Gehör spielen zu können. Was ist denn das Geheimnis dieser Menschen? Es ist völlig simpel:

Die Lösung heisst: Akkord-Muster

Es gibt Akkordfolgen, die sich in Songs immer wiederholen. Wenn Du diese Akkordfolgen kennst, bist Du in der Lage, diesen Song ruckzuck herauszuhören und auf dem Klavier entsprechend mit Begleitfiguren zu begleiten. Die Kombination von Akkord-Mustern und Begleitfiguren ist also die Lösung des Geheimnisses dieser Leute. Falls Dir diese Information noch etwas zu kompliziert klingt, erfahre mehr in meinem Video. Klicke dazu bitte  HIER

Klavierunterricht – klassisch oder webbasiert?

Unser webbasierter Klavierunterricht im Vergleich zum klassischen Klavierunterricht

 

Wer sich entschliesst, ernsthaft das Klavierspiel zu erlernen, sollte nicht in blinden Aktionismus verfallen. Denn im Gegensatz zu früheren Zeiten bietet sich heutzutage eine enorme Fülle an Angeboten rund um das Klavier an. Da fällt es schwer, das Nützliche vom Sinnlosen zu unterscheiden. In diesem Artikel möchten wir kurz die wichtigsten Unterschiede zwischen klassischem und webbasiertem Klavierunterricht auflisten und hoffen, Dir Deine Entscheidung so etwas leichter zu machen.

Welche Formen des Klavierunterrichtes gibt es?

Zuerst einmal möchten wir mit dem klassischen Klavierunterricht beginnen. Jeder kennt ihn und oftmals eilt ihm sein etwas angestaubter konservativer Ruf vorraus. Hat man doch gleich den strengen Lehrer vor dem inneren Auge, der akribisch auf die Fortschritte des Schülers achtet und auch mal auf die Finger klopft. Nun, ganz so hart geht es heutzutage wohl nicht mehr zu, einige Dinge jedoch haben sich bis heute nicht geändert und dies liegt vor allem sicherlich auch an der Natur der Sache. Da sich der Klavierlehrer für jeden Schüler Zeit nimmt und dieser so eine „Sonderbehandlung“ erfährt, und das wahrscheinlich gleich mehrmals in der Woche um ihm die nötigen Klavierakkorde beizubringen, schlägt diese Art des Klavierunterricht spürbar zu Buche. Dieser Unterricht ist nur wenig flexibel, richtet er sich nach einem strengen Zeitplan, völlig unabhängig davon, wie die eigene Verfassung auch sein mag. Das Lesen können von Noten ist von höchster Relevanz und der Schüler benötigt viel, viel Zeit, Geduld und vor allem Ehrgeiz, um seinem Ziel, dem perfekten Klavierspiel, näher zu kommen. Fazit: irgendwie passt dieser Klavierunterricht nicht mehr in unsere moderne Zeit. Vor allem, wo uns das Internet mit all seinen Apps, Sites, Downloads und Hits das Leben so enorm erleichtert.

Warum also nicht auch beim Klavierunterricht?

Die modernen Medien bieten ein Überangebot an nützlichem, aber auch völlig stupiden Angeboten. Beleuchten wir also einmal die neumoderne Art des Klavierunterrichtes. Welche Vorteile, welche Nachteile gibt es?

Zunächst einmal bedeutet Online-Klavierunterricht eine ungeheure Flexibilität, wie sie der klassische Unterricht niemals bieten könnte. PC an, Videokurs geladen, Keyboard oder Klavier „hochgefahren“ und schon kann’s losgehen. Ist es wirklich so einfach? Mitnichten. Doch diese Art des Klavierlernens ist zweifelsohne die deutlich angenehmere. Warum?

1. Die Schüler müssen nicht mehr zwingend Noten lesen können

2. Es wird das „freie Klavierspiel nach Gehör“ vermittelt

3. Die Lernzeit verkürzt sich spürbar

4. Die Kosten dieser Art von Klavierunterricht beschränken sich auf einen Bruchteil der Kosten, die man vom klassischen Klavierunterricht gewöhnt ist

5. Selbst Laien lernen innerhalb kürzester Zeit ein fast perfektes Klavierspiel

Fazit: Wer Geld, Zeit und Nerven sparen will, jedoch mit gleichen Resultaten glänzen will als beim klassischen Klavierunterricht, dem sei unser webbasierter Klavierunterricht angeraten. Die Anmeldung ist 100%ig kostenlos, vieles gibt es gratis und der Service ist absolut beispielhaft. Zur kostenlosen Anmeldung geht es hier.

Klavierunterricht im Wandel der Zeit

Klavierunterricht im Wandel der Zeit

Auch der klassische Klavierunterricht, so wie es Generationen vor uns kannten, unterliegt dem schleichenden Wandel der Zeit. Traf man sich zu jener Zeit einige Male pro Woche mit seinem Klavierlehrer, um das eigene Klavierspiel stetig zu verbessern; hat sich die Situation mithilfe der modernen Medien wie Internet und Computer auf fast wundersame Weise erweitert. Dies spiegelt sich nicht nur in den Kosten wieder, sondern bietet dem Musikus auch ganz fantastische neue Möglichkeiten. Im Laufe der Zeit hat sich nämlich ebenso eine neue Lernmethode entwickelt, die das Spielen nach Noten zur Nebensache werden lässt. Wir nennen es „das freie Klavierspiel nach Gehör“. So ist es beispielsweise möglich, nur in einem Bruchteil der Zeit so zu spielen, als kenne man sein Instrument seit der Kinderwiege.

Das freie Klavierspiel „nach Gehör“ bietet neue, effizientere Möglichkeiten

Es ist ganz unglaublich, wenn man hört, dass selbst absolute Laien innerhalb kurzer Zeit, nur nach Gehör, Musikstücke und Songs am Klavier wiedergeben, als käme es vom Band. Wie ist das möglich? Das Lesen von Musik nach Noten vermittelt leider kein allumfassendes Bild der gespielten Musik. Lernt der Klavierschüler beispielsweise ein Stück „nach Noten“, wird dieser nach einer Woche den Grossteil des Erlernten einfach vergessen haben. Anders und effizienter hingegen ist die neue Lernmethode, die Du auf dieser Seite kennenlernst. Denn das Lern-System „Rythmische Begleitfiguren“ ist viel simpler aufgebaut. Bereits nach kürzester Zeit spielst Du nach Gehör und nicht nach Noten die schönsten Klavierstücke. Du wirst staunen, wenn Du merkst, wie sich Dein Publikum staunend fragt, wie Du es geschafft hast, in solch kurzer Zeit so fantastisch zu spielen. Erfahre mehr, indem Du HIER klickst.

Die Mitgliedschaft im Tastentreff-Club ist wieder buchbar!

Wie kann ich das „Freie Klavierspiel“ erlernen?

 

Wie kann ich meine Liedbegleitung so verändern, dass die Zuhörer gebannt meinen Hamonien und geschickten Akkordüberleitungen folgen?


Werde Teil unserer Tastentreff Gemeinschaft von Freunden
und lernbegeisterten Klavierspielern!


Das sind die Gründe, warum mehrere hundert Freizeit-Pianistinnen und Pianisten mir und dem Tastentreff seit langem Ihr Vertrauen schenken.

Das erwartet dich als Mitglied:

5 Minuten ÜbungWochenlektionenGrundkursTastentreff GemeinschaftSoftwareLernmaterialBonus-Kurs

Monatlich eine 5-Minuten Pianoübung

Sehr effektiv: Die 5-Minuten Pianoübung für die kreative Pause zwischendurch! Man hat oft nicht immer Zeit, sich intensiv mit dem Piano zu beschäftigen. Wenn man zwischendurch “mal eben” etwas schönes spielen möchte, sollte diese 5-Minuten Pianoübungen nicht verpassen!

Monatlich einen Klaviersong nach dem
4-Sufen Lernmodell

In 4 Wochenlektionen pro Monat lernst du Stück für
Stück das freie Klavierspiel/Liedbegleiten anhand eines Songs
mit dem 4-Stufen Lernmodells:

1.Eine Melodie harmonisieren
2. Eine Melodie erweitert harmonisieren (Reharmonisierung)
3. Ausgestaltung der Harmonien mit Rhythmischen Begleitpattern
4. Heraushören typischer Akkordmuster zum Übertragen
und Anwenden auf anderen Songs

Die Lektionen sind so aufgebaut, dass sie zeitlich nicht überfordern. Du benötigst dafür ca 3-5 Stunden pro Woche. Gewählt werden Songs aus den Genres Pop-Piano, Bluespiano, Ballade, Gospel, Barpiano

Voller Zugang zum 10-teiligen Grundlagenkurs

Speziell für “Newbies” oder“Einsteiger” ist dieser Kurs gedacht. Aber auch gibt es immer wieder Querverweise von den Wochenlektionen zu den Grundlagenvideos, damit Inhalte immer wiederverdeutlicht werden.Hier die Themen des Grundlagenkurses:

1.Orientierung an den Tasten

2. Dreiklangakkord

3. Akkordumkehrungen

4. Akkordlagen

5. Rhythmik & Notenwerte

6. Dur & Moll

7. Begleitfiguren

8. Grundakkorde & Schreibweise

9. Eine Melodie-Harmonisierung

10. Erweiterte Harmonisierung (Reharmonisierung)

Die “Tasten-Community” mit Live-Chat

In diversen Foren kannst du Fragen stellen oder nach Antworten suchen, Kontakte knüpfen, Emails versenden, deinen eigenen Blog einrichten uvm. Jeden Dienstag Abend treffen wir uns im Live-Chat um Erfahrungen auszutauschen. Ich stehe in dieser Zeit live für alle Fragen rund um den TastenTreff zur Verfügung.

Interaktion mit anderen z.B.  mit der Audiupload-Funktion:

Nehme dein eigenes Klavierspiel auf, lade es hoch in den Club und stelle es anderen Mitgliedern zur Verfügung!

Webinare, Linkempfehlungen und vieles mehr!

Die Software ”Songrobot”

Mit dieser Software kannst du alle Midifiles auf einer virtuellen Tastatur visualisieren. Du kannst transponieren, das Tempo verändern, MP3 Dateien abspielen und den Gesang herausfiltern lassen (um z.B. nur nach dem Playback mitzusingen) uvm. Für die Dauer derMitgliedschaft ohne weitere Mehrkosten. Verfügbar ab 2. Mitgliedsmonat für Monatsabonennten. Für Jahresabonennten unmittelbar nach Bestellung verfügbar.

Die Software ”Instant Transposer”

Mit dieser Software kannst du dir auf einen Blick eine Begleitfigur/Voicing/Akkord in allen 12 Tonarten anzeigen lassen. Farblich kannst du z.B. linke und rechte Hand trennen, sowie Optionstöne. Es besteht die Möglich, als PDF zu exportieren.

Diese Software erhälst du sofort (also gleich im ersten Monat!).

Lehrmaterial: Video, PDF`s, Noten, Midifiles, Software
Alle Medien können heruntergeladen und auch offline verwendetwerden. Zu den einzelnen Wochenlektionen gibt es

  • Audioplaybacks für ein effizienteres Üben
  • Midifiles, um Ton-für-Ton in Songrobot nachzuvollziehen
  • PDF`s zur Veranschaulichung

Videotutorial:

Klavieraufnahmen am PC: Wie du mit kostenloser Software dein eigenes Klavierspiel aufnehemn und z.B. auf CD brennen kannst.

Software und Videolinksammlung zu relevanten Theme… und, und, und

Bonus-Pianokurs inklusive: Akkord-Melodiespiel

(ab 2. Monat für Monatsabonennten, für Jahresabonennten nach Bestellung verfügbar)

Eins ist klar: Wenn du mit der Melodie beginnst, einen Song zu spielen, fehlt dir später Raum für eine kreative Begleitung! In dem 5-teiligen Videoworkshop „Akkord-Melodiespiel“ erkläre ich Schritt-für-Schritt den Weg zu einer kreativen Klavier-Akkordbegleitung anhand meines einfachen 5-Schritte Prinzips…


Wolfgang ist so begeistert, dass er mir dieses tolle Video geschickt hat:



Jetzt Mitglied werden (Monatl. Mitgliedschaft):

Jetzt die Mitgliedschaft
im Tastentreff-Club für nur 1€ im ersten Monat testen!

——————————————————————————————————

Du hast sofort  Zugang zu allen Inhalten (Foren, sämtliche Webinaraufzeichnungen uvm) sowie der freigeschalteten Wochenlektionen. Die Software „Songrobot“ wird im 2. Monat freigeschaltet. Nach dem ersten Monat hast du unbegrenzten Zugang für  47 37€/Monat.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch folgende Zahlungsanbieter:

Share it!

Vorkasse (Überweisung) oder per Kreditkarte

Paypal

Kreditkarte

Sichere Zahlung mit Share it!, Paypal



  • Bei mir gibt es keine Vertragslaufzeiten
  • Du kannst jederzeit problemlos kündigen (z.B. auch per Mail oder Telefon)
  • Es gibt keine versteckten Kosten
  • Wenn du Fragen hast, kannst du dich jederzeit an mich wenden



Ich baue den Tastentreff regelmäßig aus und biete neue Möglichkeit zu einem Video-Livetraining, Webinare; Software und Videolinksammlung zu relevanten Themen u.v.m

Sicher Dir JETZT Deinen Platz!